Weingut Glaser-Himmelstoss | Franken

Weingut Glaser-Himmelstoss | Franken

Vor nun schon vielen Jahren haben wir das Weingut von Monika und Wolfgang Glaser-Himmelstoss kennengelernt. Ich erinnere mich noch genau, der Wunsch des Restaurant Münsters nach einem Weingut aus Franken, die Recherchen im Vorfeld, die Verkostung der Probeflaschen. Dann unser erstes Treffen in Berlin, es ist eine Messe für Endverbraucher und die Gläser sind voll. Am Rande lernen wir uns kennen, ich frage nach den Details im An- und Ausbau, während die anderen die Bestelllisten ausfüllen und sich ordentlich einen trinken.
Sehr interessant, die feinen Unterschiede zwischen den stärkeren Muschelkalksedimenten in Dettelbach und der präsenten Löss-Lehmauflage in Nordheim. Winzerhochzeiten, Hektar heiratet Hektar und beide Betriebsteile gibt es bis heute. Eine tiefe Verankerung in der eigenen Region und wirkliche, ehrliche Bodenständigkeit.
Und so kommen auch die Weine in das Glas: rein im Ton, der Spiegel der gesunden Herkunft aus dem Wingert, auf höchstem Niveau gekeltert, voller Extrakt, mit Ruhe und doch voller Entdeckung und – auch ganz nach Jahrgang – kann es wie 2014 schon mal eine Säureattacke geben, die dann aber außergewöhnlich gut ausreift und den Weinen eine Langlebigkeit beschert.
Monika und Wolfgangs Tochter Julia war noch sehr jung als wir uns kennengelernt haben. Heute ist sie eine selbstbewusste und diplomierte Winzerin, sie präsentiert auf der VDP in Mainz und wir gratulieren ihr zum Schritt in den elterlichen Betrieb. 2018 ihr erster, ganz eigener Jahrgang – gleich nicht einfach, aber sehr gut gemacht.
Wir freuen uns auf eine gute, generationsübergreifende Zusammenarbeit und viele gemeinsame schöne Weinerlebnisse, die Einladung nach Leipzig steht. Möge es immer Silvaner geben und bitte immer auch etwas fränkisch Trockenes!

 

Zu den Weinen